Freiwillige Feuerwehr Kienberg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Verein
Freiwillige Feuerwehr Kienberg e.V.

Mitgliederversammlung 2012

E-Mail Drucken PDF

VorstandAm 5. Januar 2012 um 20 Uhr eröffnete Peter Ober die Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kienberg im Gasthof zur Pos vor 64 Mitgliedern.

Zu Beginn gedachte die Versammlung der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder: Johann Aiblinger, Eduard Olbricht, Lorenz Gmeindl, Franz Latein und Martin Zeller.

Peter Ober stellte fest, dass ordnungsgemäß der Satzung die Einladung erfolgte und gab die Tagesordnung bekannt. Sie wurde bereits bei der Einberufung veröffentlicht.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 04. März 2012 um 11:40 Uhr Weiterlesen...
 

Warum gibt es einen Verein?

E-Mail Drucken PDF

Mitglied werden!?

Am 1. Januar 1982 trat das neue Bayerische Feuerwehrgesetz in Kraft, das eine Trennung zwischen kommunaler Institution Feuerwehr und Feuerwehrverein verlangt. Um dieser gesetzlichen Forderung gerecht zu werden, wurde unser anerkannt gemeinnütziger Verein gegründet und im Registergericht eingetragen. Die Aufgaben des Vereins sind die Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Kienberg.

Er nimmt alle nichtdienstlichen Belange der Feuerwehr Kienberg wahr, wie z.B. Ausrichtung und Organisation von Festen, Feiern zur Pflege der Kameradschaft, Verbindung zu den Ortsvereinen und ähnliches. Auch die finanzielle Unterstützung zur Beschaffung von zusätzlichem Ausbildungsmaterial und Geräten oder Zuschuss zu Reisekosten bei auswärtigen Wettbewerben gehören zu seinen Aufgaben.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 16. August 2009 um 11:56 Uhr Weiterlesen...
 

Der neue Maibaum ist da!

E-Mail Drucken PDF

Maibaum 2011

Anstrengend war es den neuen Kienberger Maibaum aufzustellen. Freundlicherweise übernahm das diesmal der Pittenharter Burschenverein, der den Kienbergern den Baum gestohlen hatte.

Die ausgezeichnet verpflegten Besucher - etwa 500 an der Zahl - durften das Schauspiel bei guter Musik und ganz passablem Wetter bestaunen.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. September 2011 um 22:25 Uhr Weiterlesen...
 

Ausflug Burschen- und Feuerwehrverein

E-Mail Drucken PDF

Vereinsauflug 2010Burschen- und Feuerwehrverein taten sich zusammen um gemeinsam einen Ausflug zu unternehmen. Gestärkt durch ein frühes Weißwurstfrühstück konnte sich anschließend Anspruchsvollerem gewidmet werden: Die geführte Besichtigung des Dokumentationszentrums Obersalzberg verdeutlichte den Wahnsinn des damaligen Regimes sehr umfassend. Auch die bedrückenden Gänge der Bunkeranlage stimmten nachdenklich.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 08. Januar 2011 um 21:09 Uhr Weiterlesen...
 

Mitgliederversammlung 2011

E-Mail Drucken PDF

Neue Aktive 2010Im Schnitt 2,6 Einsätze pro Monat, die sich auf 3 Brände, 27 Technische Hilfeleistungen und 2 Sicherheitswachen über das Jahr verteilten, hatten die derzeit 44 Aktiven - darunter zwei Frauen - der Feuerwehr zu bearbeiten, so Kommandant Martin Hochreiter. Auf der Mitgliederversammlung am 5. Januar 2010 berichtete der Kommandant weiter, dass fünf Jugendliche (<Foto folgt>) zu den Aktiven übernommen wurden, die sich sehr interessiert an den 26 Übungsabenden und den 2 Großübungen in Obing und Emertsham beteiligten. Den Feuerwehren, die die Großübungen ausrichten, dankte der Kommandant für die Organisation.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 12. Januar 2011 um 23:58 Uhr Weiterlesen...
 

1500 EUR Spende von Burschen- und Schützenverein

E-Mail Drucken PDF

Scheckübergabe

Fast drei Wochen feierten der Kienberger Burschen- und der Schützenverein ein unvergessliches Fest. Beide Vereine möchten die freiwillige Hilfsorganisationen

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. August 2010 um 21:29 Uhr Weiterlesen...
 


Seite 3 von 4
Banner


Termine Verein

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Wer ist online

Wir haben 50 Gäste online

Schlagzeilen

Immer wieder werden die Feuerwehren zu Bränden gerufen, die durch mit Feuer spielende Kindern ausgelöst wurden. Streichhölzer und Feuerzeuge müssen unbedingt an sicheren, für die Kinder nicht erreichbaren Orten aufbewahrt werden. Vertrauen sie ihnen nie offenes Feuer, zum Beispiel eine brennende Kerze oder Zündquellen an und lassen Sie Kinder nie damit unbeaufsichtigt. Ein Feuerzeug sollte nach Gebrauch sofort wieder an einem für das Kind nicht zugänglichen Ort aufbewahrt werden.