Freiwillige Feuerwehr Kienberg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Einsätze 2009 Brand Maschinenhalle BHKW

Brand Maschinenhalle BHKW

E-Mail Drucken PDF

Brand Maschinenhalle 2

Schnaitsee. Heizkraftwerk abgebrannt - 400.000 Euro Schaden. Aus bislang unbekannter Ursache ist am Sonntag, 22. Februar, gegen 10 Uhr ein Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Schnaitsee, Ortsteil Wabach, im Landkreis Traunstein ausgebrochen.

 

Einsatz für die Wehrern aus Kirchstätt, Schnaitsee,Waldhausen, Obing, Kienberg, Trostberg, Emertsham und Peterskirchen.

Brand Maschinenhalle 1

Brand Maschinenhalle 4

[Am] Sonntagvormittag, 22. Februar,[ist] in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Schnaitsee ein Feuer ausgebrochen. Wie die Polizei jetzt mitteilte, ist das gesamte Blockheizkraftwerk des Anwesens abgebrannt. Aus bislang unbekannter Ursache brach gegen 10 Uhr ein Großbrand in einem Nebengebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens in Schnaitsee, Ortsteil Wabach, aus. Das Gebäude, indem sich ein Blockheizkraftwerk befindet, brannte vollständig nieder. Durch das eingelagerte Heizgut, 25.000 Liter Palmöl, entstand eine große Rauchentwicklung. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand allerdings nicht. Der Schaden am Gebäude, der Heizungsanlage sowie an zwei eingestellten Mähdreschern beträgt etwa 400.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Brand Maschinenhalle 5

Brand Maschinenhalle 3

Zur Brandbekämpfung waren rund 200 Einsatzkräfte der Feuerwehren Schnaitsee, Kirchstätt, Waldhausen, Emertsham, Peterskirchen, Obing, Trostberg und Kienberg sowie der Katastrophenschutz des Landkreises Traunstein und das BRK eingesetzt. Die Ermittlungen zur Brandursache führt der Kriminaldauerdienst Traunstein.

quelle: OVB-online 2009-02-22

 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 19. April 2009 um 10:32 Uhr  
Banner

Letzte Einsätze


Schlagzeilen

Jährlich sterben in der Bundesrepublik etwa 600 Menschen an den Folgen von Verbrennungen oder ersticken im Brandrauch. 6.000 werden dBrände passieren zu Hause. adurch verletzt.Eine immer noch unterschätzte Gefahr ist die Rauchentwicklung. Rauchvergiftungen machen etwa 80 Prozent der Todesursachen bei Bränden aus. Rauchmelder retten Leben!