Freiwillige Feuerwehr Kienberg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Technik Fahrzeuge Löschgruppenfahrzeug - pensioniert

Löschgruppenfahrzeug LF 8 - pensioniert

E-Mail Drucken PDF

LF 8 FF KienbergAllgemeine Technische Daten:

Fahrgestell: Magirus/Deutz
Motor: lufgekühlter Dieselmotor
Hubraum: 6,1 l
Leistung: 130 PS bei 2800 U/min
Drehmoment: 382 Nm bei 1600 U/min
Tankinhalt: 80 l
Länge: 8217 mm
Breite: 2500 mm
Höhe: 3320 mm
zGG: 7,5 t
Baujahr 1977

 

LF 8 Fahrersitz

Feuerwehrtechnische Daten:

Funkrufname: Florian Kienberg 42/1
Aufbau: Iveco Magirus
Pumpe: FP 8/8 800 l/min bei 8 bar
mit Abgasinjektor
Beladung: Norm + THL
Dienstzeit: 1977 - 2007

 

LF 8 Mannschaftsraum

Beladung:

Tragkraftsprizte TS 8/8
60l Mehrbereichsschaummittel
2 PG 6 (Handfeuerlöscher)
1 Kübelspritze (10l)
4-teilige Steckleiter
4 Pressluftatmer (2 im Mannschaftsraum)
Stromerzeugeraggregat 5kVA
Spreitz

er und Schneidgerät
2x 1000W Flutlichtsrahler
Motorssäge
u.v.m.

LF 8 G3 LF 8 G1 LF 8 G4 LF 8 G2 LF 8 GR Schublade LF 8 G2 Schublade LF 8 Seite Schublade

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. August 2013 um 13:53 Uhr  
Banner

Schlagzeilen

Immer wieder werden die Feuerwehren zu Bränden gerufen, die durch mit Feuer spielende Kindern ausgelöst wurden. Streichhölzer und Feuerzeuge müssen unbedingt an sicheren, für die Kinder nicht erreichbaren Orten aufbewahrt werden. Vertrauen sie ihnen nie offenes Feuer, zum Beispiel eine brennende Kerze oder Zündquellen an und lassen Sie Kinder nie damit unbeaufsichtigt. Ein Feuerzeug sollte nach Gebrauch sofort wieder an einem für das Kind nicht zugänglichen Ort aufbewahrt werden.