Freiwillige Feuerwehr Kienberg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Aktuell Die Internetpräsenz Ihrer Feuerwehr Kienberg

Die Internetpräsenz Ihrer Feuerwehr Kienberg

E-Mail Drucken PDF

Wir dürfen Sie sehr herzlich auf den Internetseiten Ihrer Freiwilligen Feuerwehr Kienberg begrüßen!

Auf diesen Seiten können Sie sich über die Feuerwehr Kienberg informieren.

"Frauen zur Feuerwehr"

Dim lights

In unserer Gesellschaft gibt es für Frauen keine Grenzen, keine Beschränkungen! So auch nicht in der vermeintlichen Männerdomäne „Feuerwehr“. Zahlreiche Feuerwehrfrauen leisten in Bayern bereits ihren Beitrag für das Gemeinwohl – Retten, Löschen, Bergen und schützen mit ihren ganz speziellen Fähigkeiten und Talenten. Deshalb unser Appell an alle Frauen: Macht die bayerischen Feuerwehren reicher, mit Eurem persönlichen Einsatz!

Weitere Infos und Videos unter http://www.frauen-zur-feuerwehr.de/

Aktives Mitglied werden - was kostet das?

Dim lights
Feuerwehrkampagne

Alle Aktiven leisten ihren Dienst ehrenamtlich und stellen Ihre Freizeit für die Allgemeinheit zur Verfügung. Dies erfordert Idealismus, Teamfähigkeit, Wissen, Fitness, persönliches Engagement.

Sie stellen sich damit dem gegenwärtigen Trend entgegen nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht zu sein. Sie setzen sich für Andere ein, indem sie einfach nur helfen - ohne Bedingungen, jederzeit.

Weitere Infos und Videos unter http://www.mach-dein-kind-stolz.de/

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 10. Januar 2016 um 22:14 Uhr  
Banner


Schlagzeilen

Im Allgemeinen gilt Wasser als das Löschmittel Nr. 1. Doch nicht für jeden Brandfall ist Wasser die erste Wahl. Im Falle eines Fettbrandes, beispielsweise einer brennenden Fritteuse, führt Wasser zu einer explosionsartigen Verpuffung und in Sekundenschnelle brennt eine Küche lichterloh. Damit dies nicht passiert, raten die Feuerwehren einen Fettbrand mit einem Feuerlöscher, der für Fettbrände geeignet ist, abzulöschen oder einfach mit einem Deckel dem Feuer den Sauerstoff zu entziehen. Die Energiezufuhr (Gas/Strom) des Herdes muss abgeschaltet werden. Löschdecken eignen sich nicht, denn sie können durchbrennen.