Freiwillige Feuerwehr Kienberg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Aktuell Übergabe PV-Management-Koffer

Übergabe PV-Management-Koffer

E-Mail Drucken PDF

Einen Photovoltaik-Management-Koffer überreichte kürzlich Gerhard Weiße - Geschäftsführer der Solar-Partner Süd GmbH - der Feuerwehr Kienberg. Zusätzlich spendete er dem Feuerwehrverein 750EUR.

Übergabe PV-Management-Koffer Der Koffer enthält Spezialwerkzeug und Messgräte, um bei einem Brandeinsatz eine Photovoltaik-Anlage außer Betrieb zu setzen. Dadurch kann die mögliche Gefahr eines elektrischen Schlages für die Einsatzkräfte minimiert werden.Werden z. B. bei einem Dachstuhlbrand unter den Photovoltaik-Modulen Glutnester vermutet, ermöglicht der Koffer zusätzlich die Module zu demontieren, um die Glutnester ablöschen zu können.

Die Feuerwehr Kienberg ist dank dem Engagement von Gerhard Weiße die erste Feuerwehr im Landkreis Traunstein, die im Besitz einer solchen Ausrüstung ist.
Da der Umgang mit dem Spezialwerkzeug gelernt sein will, wird in nächster Zeit noch eine Schulung der Aktiven durch die Solar-Partner Süd GmbH erfolgen. Darüber hinaus sind Aktive bei dem Unternehmen angestellt und im Umgang mit dem Koffer erfahren.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. September 2011 um 22:19 Uhr  
Banner


Schlagzeilen

Behalten Sie ihr Kind immer im Auge und seien Sie sich der Gefahren im Haushalt bewusst. Kommt es wirklich einmal zu einem Unfall oder Brand, reagieren Kinder oft mit Angst und verstecken sich, anstatt einen Erwachsenen zur Hilfe zu rufen. Sobald Kinder ein Alter erreicht haben in dem ihnen ihr handeln bewusst wird, sollten sie auf die Gefahren im Haushalt hingewiesen werden. Können Kinder schon telefonieren, sollte ihnen auch beigebracht werden wie ein Notruf abgesetzt wird.