Freiwillige Feuerwehr Kienberg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Jugendgruppe Jugend-Informationstag 2010

Jugend-Informationstag 2010

E-Mail Drucken PDF

Jugendfeuerwehrtag 2010In diesem Jahr, am 25. September, veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Kienberg wieder einen Jugend-Informationstag. Dabei konnten sich Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren über die vielfältigen Arbeitsgebiete der Feuerwehr anhand von Informationstafeln, Videofilmen und Vorführungen informieren. Sie durften die Ausrüstung des Kienberger Löschfahrzeuges, wie Spreizer und Schneidgerät, schweren Atemschutz und verschiedenes Löschgerät erkunden und auch selbst einmal ausprobieren. Anschließend bedankte sich die Führung der Wehr bei den Jugendlichen für ihr Interesse und man lies den Tag bei einer Brotzeit im Feuerwehrhaus ausklingen.


Für die Feuerwehr sind solche Veranstaltungen besonders wichtig, da die Wehr immer wieder neue Mitglieder benötigt, um ihre Aufgaben auch zukünftig noch erfüllen zu können. Die Jugendgruppe der FFW Kienberg wurde 1999 gegründet.
Am Samstag, den 9. Oktober um 14 Uhr ist nun die erste Jugend-Übung. Alle Kienberger Jugendlichen zwischen 14 und 16 Jahren sind dazu sehr herzlich eingeladen. Auf Euer kommen freut sich Euere Kienberger Feuerwehr - Zupacken statt Zuschauen.


Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 26. September 2010 um 17:00 Uhr  
Banner


Termine Jugend

Wer ist online

Wir haben 46 Gäste online

Schlagzeilen

Im Allgemeinen gilt Wasser als das Löschmittel Nr. 1. Doch nicht für jeden Brandfall ist Wasser die erste Wahl. Im Falle eines Fettbrandes, beispielsweise einer brennenden Fritteuse, führt Wasser zu einer explosionsartigen Verpuffung und in Sekundenschnelle brennt eine Küche lichterloh. Damit dies nicht passiert, raten die Feuerwehren einen Fettbrand mit einem Feuerlöscher, der für Fettbrände geeignet ist, abzulöschen oder einfach mit einem Deckel dem Feuer den Sauerstoff zu entziehen. Die Energiezufuhr (Gas/Strom) des Herdes muss abgeschaltet werden. Löschdecken eignen sich nicht, denn sie können durchbrennen.