Freiwillige Feuerwehr Kienberg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

1980-1989

E-Mail Drucken PDF

1980

Generalversammlung
[...] Im März beteiligte sich die Kienberger Feuerwehr an der Suchaktion von Tamara Plank in Obing.
Am 22. April [1979] hatten wir Einsatzbereitschaft beim Kienberger Autocross.
Am 16. Mai [1979] war ein Brandeinsatz beim Jais in Hochbruck.
Am 17. Juni [1979] mußte beim Richter in Größing der Keller ausgepumpt werden.
Am 3. Juli [1979] wurden wir zu einem Verkehrsunfall n. Stadlern gerufen.
Am 11. Juli [1979] brannte beim Nickel in Kienberg ein Auto.
Am 19. Juli [1979] hatten die Kienberger Ferienkinder ein Lagerfeuer bei dem die Feuerwehr Brandwache hielt.
Am 27. Juli [1979] mußte eine Ölspur beseitigt werden bei einem Verkehrsunfall in Kienberg.
Am 11. Sep. [1979] mußte ebenfalls eine Ölspur beseitigt werden.
Am 26. Okt. [1979] hatten wir Bereitschaft wegen der Autorally München-Wien-Budapest.
Am 2. Dez. [1979] mußte wieder eine Ölspur beseitigt werden. [...]
Im August beteiligte sich selbstverständlich die Feuerwehr bei der Kienberger Festwoche anläßlich des 75jährigen Gründungsfestes der Liedertafel. Bei dem großen Blumencorso übernahm die Feuerwehr die Absperrdienste und das Feuerwehrauto wurde geschmückt u. nahm am Corso teil.

Einsätze:
16. 2.1980 Müllgrubenbrand
26. 3.1980 Brand des Kontainer in der Müllgrube
18. 4.1980 Autocross-Bereitschaft
24. 4.1980 Sturmschaden beseitigen
30. 5.1980 Müllgrubenbrand
27. 8.1980 Brandeinsatz in Wolfhausen
24.12.1980 Ölspur beseitigen bei Unfall

1981

Generalversammlung
[...] Am 30. Juli 81 verstarb unser langjähriger Schriftführer Sebastian Aigner. Die Feurwehr beteiligte sich mit der Fahne an der Beerdigung. Vorstand Hochreiter legte ihm zur letzten Ehre einen Kranz nieder. Er war seit 1950 Schriftführer der Freiw. Feuerwehr Kienberg.

1982

Generalversammlung
[...] Der Bericht des Schriftführers wurde stellvertretend vom 2. Vorst. R. Ullrich vorgetragen (Nach dem Todesfall des langjährigen Schriftführers, Herrn Sebastian Aigner, hat sich Herr Richter bereiterklärt, bis zur Neuwahl dieses Amt zu übernehmen). [...]
Anschließend berichtete Kommandant Ludwig Fürst über die Einsätze: 11.4.81 Waldbrand Schrankl Oed, eingesetzt waren die FW von Kienberg, Obing, Schnaitsee
17.5.81 Einsatzbereitschaft zum Auto-Cross zusammen mit den Wehren Trostberg und Oberfeldkirchen
8. 6.81 Müllgrubenbrand
15.7.81 Wasserleitungsrohrbruch bei Zehentmaier
20.7.81 Hochwasser bei Richter
1. 8.81 Bergung des tödlich verunglückten Hans Richter
24.10.81 Beseitigung von Ölspuren
[...] Mehrere Atemschutzübungen, verbunden mit dem Dank für die Einsatzbereitschaft an Eduard Olbricht, fanden statt. [...] Ein Dank erging auch an Hans Watzl als Gerätewart, der durch seine Zuverlässigkeit eine der größten Stützen der Kienberger Feuerwehr ist.

1982

Einsätze:
26.04.1982: schwerer Traktorunfall in Turmbau
18.05.1982: schwerer Verkehrsunfall in Schnaitsee
11.06.1982: Einsatzbereitschaft Auto-Rallye
17.07.1982: Einsatzbereitschaft Moto-Cross
19.08.1982: Beseitigung von Sturmschäden

1984

Einsätze:
21.07.1985: Einsatzbereitschaft bei einer Rallye in Öd
1.08.1985: Suche nach einer vermissten Frau im Wald von Holzhausen (Fußbruch)
5.11.1985: Verkehrsunfall Kreuzung nach Obing
15.11.1985: Friteusenbrand bei Beichlmeier

1985

Generalversammlung
[...] Die Ausrüstung wurde ergänzt durch folgende Anschaffungen: 1 Notstromaggregat, 2 Funkwecker mit Ledertaschen, 1 kompl. Steckleiter fürs Fahrzeug, Winkerkellen, 15 Regenmäntel und Mützen, [..] 10 paar Sicherheitsstiefeln [..] aus dem Erlös des Grillfestes.
[...]
Änderung der Satzung: [...] Nach dem Verlesen stimmte die Versammlung der Satzungsänderung in allen Punkten zu:
- dabei ging es um Namensänderungen von "Freiwillige Feuerwehr" in "Feuerwehrverein", von "Verwaltungsrat" in "Vorstand"
- Mitglied kann werden, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat
- 1. Vorsitzender und Kommandant sind 2 getrennte Posten
- Die Ämter des Vorstands, Stellvertr., Schriftführ., Kassiers, Kommandant sind auf die Dauer von 6 Jahren gewählt
- Satzungsänderungen und Auflösung des Vereins können jeweils nur mit 3/ 4 der abgegebenen Stimmen beschlossen werden.
[...]

Einsätze:
1.2.1985 Keller ausgepumpt bei Schachner
2.2.1985 Keller ausgepumpt bei Schachner
10.2.1985 Keller ausgepumpt in der Kreissparkasse
18.6.1985 Heustock abgekühlt beim Huber
9.8.1986 Verkehrsunfall Kreuzung Richtung Obing
1.9.1986 Blumenkorso, 42 Mann im Einsatz - verstärkt durch FFW Emertsham
27.10.1986 Einsatzbereitschaft Moto-Cross
30.11.1986 Fehlalarm um 2.45h
18.12.1986 Verkehrsunfall bei Lahr

21.7.1986 "Tag der offenen Tür" mit Leistungs- und Informationsschau und Einsatz der Rettungsgeräte.

1987

Generalversammlung
[...] Für das Jahr 86 gab Bernhard Karl in Vertretung für den schwer erkrankten Kommandanten Ludwig Fürst den Jahresbericht. Die Wehr wurde zu insgesamt 11 Einsätzen gerufen. Diese waren wie folgt:
am 14.1.86 Hochwasser bei Knauer Turmbau
21.5. Beseitigung eines auf der Straße liegenden Baumes
29.5. Traktorbrand bei Lackner [..]
12.6 Ölspur auf der Trostberger-Str. beseitigt
14.6 Unfall Siboling - in dessen Folge Öl auf Straße und Weiher beseitigt [wurde]
17.6 Rauchentwicklung im Heizungsraum Esterbauer
[...]
13.9 Unfall Simering
16.10 Moto-Cross Einsatzbereitschaft
[...]

"Letzter Abschied von Ludwig Fürst. Kienberg verlor einen beliebten Mitbürger, die Feuerwehr ihren Kommandanten.
[..] Eine außerordentlich große Trauergemeinde nahm gestern Abschied von Ludwig Fürst, Schneidermeister und Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Kienberg, der am 13. Februar nach einer schweren Krankheit im Alter von 49 Jahren in einer Münchner Klinik verstorben ist. Durch sein Ableben verlor die Gemeinde nicht nur einen äußerst pflichtbewußten Kommandanten, sondern auch einen lieben Mitbürger [...].
So formierten sich seine Feuerwehrkameraden, der Schützenverein, der Sportverein, die Krieger- und Soldatenkameradschaft und das Rote Kreuz mit ihren Fahnenabordnungen am Feuerwehrhaus und zogen unter den Trauerklängen der Kapelle Wittmann [..] zur Pfarrkirche [...]
1963, also vor 24 Jahren, wurde der nun Verstorbene 1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Kienberg [..]. Er war ein Feuerwehrmann und Kommandant mit Leib und Seele und ein guter Steuermann, dem die Ausbildung der Jugend besonders am Herzen lag. Für seine Dienste am Nächsten bekam er sehr hohe Auszeichnungen verliehen, darunter das Ehrenkreuz für Verdienste im Feuerlöschwesen [..]. Er war auch ein überaus beliebter Gesellschafter und guter Freund und Kamerad, und es gab fast keinen Verein, dem er nicht angehörte. [...]
Bei der Melodie "Ich hatt einen Kameraden" senkten sich die Fahnen zum Gebet und drei Böllerschüsse galten dem Toten als letzter Gruß. [...]"
[Zeitungsbericht aus Trostberger Tagblatt]

Wahl des neuen Kommandanten am 10.4.1987:
Ergebnis:
1.Kdt:
Bernhard Karl mit 52 von 53 möglichen Stimmen
2. Kdt:
Manfred Bernauer mit 26 Stimmen
Josef Gruber mit 17 Stimmen
Michael Haindl mit 9 Stimmen
nach Stichwahl:
Manfred Bernauer mit 28 von 53 möglichen Stimmen

1988

8.6. Absturz einer Sportmaschine in Schönberg


- Ende der bisherigen G'schicht -

 
Banner

Schlagzeilen

Immer wieder werden die Feuerwehren zu Bränden gerufen, die durch mit Feuer spielende Kindern ausgelöst wurden. Streichhölzer und Feuerzeuge müssen unbedingt an sicheren, für die Kinder nicht erreichbaren Orten aufbewahrt werden. Vertrauen sie ihnen nie offenes Feuer, zum Beispiel eine brennende Kerze oder Zündquellen an und lassen Sie Kinder nie damit unbeaufsichtigt. Ein Feuerzeug sollte nach Gebrauch sofort wieder an einem für das Kind nicht zugänglichen Ort aufbewahrt werden.