Freiwillige Feuerwehr Kienberg

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Willkommen bei Ihrer Feuerwehr Kienberg

Gefahren bei Brandeinsätzen mit PV-Anlagen

E-Mail Drucken PDF

PV-Modul BrandschadenIn einem zweistündigen Vortrag informierte die Firma Solar-Partner GmbH über mögliche Gefahren die von Photovoltaikanlagen bei einem Brand ausgehen können. Geschäftsführer Gerhard Weiße zeigte den ca. 30 Aktiven der Feuerwehr Kienberg und den Feuerwehren Pittenhart, Albertaich, Schnaitsee und Obing und der Feuerwehrreferentin Verena Hanich auch an praktischen Beispielen die sehr geringe Brandneigung der verwendeten Leitungen und PV-Modulen. So wurde z. B. ein Photovoltaik (PV) Modul und verschiedene Leitungen beflammt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. September 2011 um 22:23 Uhr Weiterlesen...
 

Feuerlöscherschulung Solar-Partner GmbH

E-Mail Drucken PDF

Feuerlöscherschulung Am Nachmittag informierten sich Mitarbeiter und Geschäftsführer Gerhard Weiße in einer einstündigen Unterweisung über den richtigen Umgang mit Feuerlöschern.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. September 2011 um 22:20 Uhr Weiterlesen...
 

Der neue Maibaum ist da!

E-Mail Drucken PDF

Maibaum 2011

Anstrengend war es den neuen Kienberger Maibaum aufzustellen. Freundlicherweise übernahm das diesmal der Pittenharter Burschenverein, der den Kienbergern den Baum gestohlen hatte.

Die ausgezeichnet verpflegten Besucher - etwa 500 an der Zahl - durften das Schauspiel bei guter Musik und ganz passablem Wetter bestaunen.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 20. September 2011 um 22:25 Uhr Weiterlesen...
 

Patientengerechte Unfallrettung

E-Mail Drucken PDF

Patientengerechte UnfallrettungAn einem Lehrgang von Weber Hydraulik zur patientengerechten Unfallrettung bei der Feuerwehr Schnaitsse nahmen auch drei Mitglieder der Feuerwehr Kienberg teil. Sie konnten Ihr Können um das fundierte Wissen der professionellen Ausbilder erweitern.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 21. November 2010 um 14:31 Uhr Weiterlesen...
 


Seite 7 von 8
Banner

Letzte Einsätze

Aktuelle Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Wer ist online

Wir haben 87 Gäste online
Benutzer : 20
Beiträge : 140
Weblinks : 24
Seitenaufrufe : 463758

Schlagzeilen

Jährlich sterben in der Bundesrepublik etwa 600 Menschen an den Folgen von Verbrennungen oder ersticken im Brandrauch. 6.000 werden dBrände passieren zu Hause. adurch verletzt.Eine immer noch unterschätzte Gefahr ist die Rauchentwicklung. Rauchvergiftungen machen etwa 80 Prozent der Todesursachen bei Bränden aus. Rauchmelder retten Leben!